Förderverein

Satzung des Fördervereinesneufassung

Feuerwehr und Förderverein St. Florian Ottersheim e.V.

Bericht über die Generalversammlung vom 25.03.2017

Der Vorsitzende Dominik Walk eröffnete die Generalversammlung und begrüßte 18 anwesende Mitglieder.

Der Vorsitzende informierte über die Einsätze der Feuerwehr und Aktivitäten des Vereins. Aktuell hat die Feuerwehr Ottersheim mit der First Responder Gruppe 41 Aktive.

Thomas Kreiner berichtete, dass die First- Responder- Gruppe zurzeit 11 Aktive hat und im vergangenen Jahr zu 69 Einsätze alarmiert wurde.

Der Rechner Mario Kreiner stellte detailliert die finanzielle Lage des Vereins dar. Der Förderverein hat im Jahr 2016 ein kleines Minus erzielt. Das komme daher, dass schon Gerätschaften für das im Sommer kommende Neufahrzeug beschafft wurden.

Schriftführer Frank Kern informierte über die Veranstaltungen im Jahr 2016. Der Verein hatte am Ende des vergangenen Jahres 137 Mitglieder.

Die Kasse wurde von Elke Kupper und Michael Kreiner überprüft. Beide bestätigten, dass die Kasse gut geführt wurde und bei der Überprüfung keine Beanstandungen aufgetreten sind.Somit wurde von Elke Kupper die Entlastung der Vorstandschaft beantragt, welche von den Anwesenden angenommen wurde.

Als neue Kassenprüfer wurden Michael Kreiner und Martin Stadel gewählt.

Aufgrund von gesetzlichen Vorgaben für die Anerkennung der Gemeinnützigkeit des Vereins wurde eine Neufassung der Satzung erstellt.

Die neue Satzung wurde von allen anwesenden Mitgliedern einstimmig angenommen. Der Verein heißt nun Förderverein Sankt Florian Ottersheim e.V.

Der Wehrführer Dominik Walk ist nach der neuen Satzung auch der Vorsitzende des Fördervereins.

Die Neuwahlen des Vorstandes des Fördervereins erfolgten nach den Richtlinien der neuen Satzung. Als Protokollführer wurde Maximilian Kullmer ernannt.

Gewählt wurden:

Stellvertretender Vorsitzender:    Peter Scheib

Kassenwart:                               Mario Kreiner,

Schriftführer:                             Frank Kern

Beisitzer:                                   Joachim Kupper

Beisitzer:                                   Christoph Thomas

Beisitzer:                                   Christiane König

Beisitzer:                                   Thomas Kreiner

Mitte dieses Jahres soll das neue Feuerwehrauto kommen. Außerdem ist ein Neubau eines Feuerwehrhauses vorgesehen. Die anwesenden Mitglieder stimmten dafür, dass für beide Projekte zweckgebundene Rücklagen für zusätzliche Investitionen gebildet werden sollen.

Nachdem noch über einige Feuerwehrthemen gesprochen wurde, beendete Dominik Walk die Versammlung.

 

Jahresbeginnfeier der Freiw. Feuerwehr Ottersheim

Bei der Jahresbeginnfeier der F.Feuerwehr und Förderverein St. Florian Ottersheim, konnte der Wehrführer Dominik Walk 65 Gäste begrüßen.  Unser Ortsbürgermeister Gerald Job und Alterskamerad Walter Bullinger, sowie auch unser zukünftiger Arzt Dr. Christoph Misch  ließen es sich nicht nehmen bei der Feuerwehr einen stimmungsvollen Abend zu genießen.

Nach dem Sektempfang dankte Dominik Walk allen Helfern die sich über das Jahr für die Feuerwehr, sowie im Förderverein engagieren und natürlich auch den Helfern die bei der Fußball-WM tatkräftig an unserer Seite standen.

Auch einige Kameraden wurden für Ihre Dienstzeit bei der Feuerwehr mit einem kleinen Präsent bedacht. Der festliche Anlass wurde auch genutzt, um dem ehemaligen Wehrführer Oliver Steiner für seine Jahre an der Spitze der Feuerwehr zu danken, ihm wurden durch den WF Walk und Stellv. WF Kreiner T. Präsente überreicht. Auch Bürgermeister Job überbrachte im Namen der Gemeinde eine Aufmerksamkeit. Gerald Job lobte bei seiner Rede den guten Zusammenhalt in der Feuerwehr und Ihre Einsatzbereitschaft für die Gemeinde. Nach dem offiziellen Teil des Abends war auch schon die Landmetzgerei Benz zur Stelle, die ein genussvolles Buffet vorbereitete, den Nachtisch machte natürlich kein anderer als unser EIS- Martin  von der Eis- Oase. Hierfür herzlichen Dank an Euch für das kulinarische Essen an diesem Abend.

Jahresbeginnfeier15 GaesteJahresbeginnfeier15 bedankungSTJahresbeginnfeier15 alle

 

  • Bericht der Generalversammlung vom 28.04.2012

    Der Vorsitzende Oliver Steiner eröffnete die Versammlung und begrüßte die anwesenden 16 Mitglieder.

    Er berichtete, dass im Jahr 2011 das Projekt „Ersatzbeschaffung First Responder Fahrzeug“ abgeschlossen wurde.

    Erstmals seit Bestehen des Fördervereins hatte man für ein Projekt einen Spendenaufruf gestartet. Dabei hat der Verein viele Spenden von Firmen und Bürgern aus dem Einsatzgebiet bekommen. Der Vorsitzende bedankte sich nochmals bei allen Spendern, für die tolle Unterstützung.

    Am Tag der offenen Tür wurde das neue Fahrzeug in Dienst gestellt.  Dieser  selbst war gut besucht und damit ein voller Erfolg.

    Im Jahr 2011 wurde aber auch in die Feuerwehr investiert, so wurden Leinebeutel und Handlampen für die Verbesserung der Ausrüstung der Atemschutzgeräteträger und ein weiterer Wassersauger angeschafft.

    Der  Feuerwehr gehören 32 Aktive an, von denen 7 in der First Responder Gruppe aktive sind.

    Im Jahr 2011 wurden  insgesamt 1900 Dienststunden geleistet, den Hauptanteil der Stunden wurde für die Ausbildung aufgewendet.

    Die Feuerwehr hatte im letzten Jahr 18 Einsätze, davon waren 7 Brandeinsätze was im Vergleich zu den letzten Jahren eine sehr hohe Anzahl war.

    Thomas Kreiner informierte in seinem Bericht über die First Reponder Gruppe, dass diese im letzten Jahr 53 Mal alarmiert wurde.  Davon waren 36 Einsätze in Ottersheim und 17 in Knittelsheim.

    Im August 2012 wird ein Bericht in der Fachzeitschrift  „Rettungsmagazin“ über die First Responder Gruppe erscheinen.

    Der Schriftführer Frank Kern teilte mit, dass der Verein  Ende des letzten Jahres 112 Mitglieder hatte. Er sprach die Veranstaltungen in den Jahren 2011 und 2012 an.

    Im Bericht des Rechners berichtete Mario Kreiner ausführlich über die finanzielle Lage des Vereins. Trotz der Anschaffung des neuen Fahrzeuges für die First Responder Gruppe wurde nur ein kleines Minus erzielt. Dies sei vor allem der Spenden und der Zuschüssen zu verdanken.

    Im Anschluss bestätigte der Kassenprüfer Jürgen Hilzendegen, dass die Kasse gut geführt wurde und  bei der Überprüfung keine Beanstandungen aufgetreten seien.

    Jürgen Hilzendegen beantragte die Entlastung der Vorstandschaft, welche von den Anwesenden vorgenommen wurde.

    Bei den folgenden Wahlen wurde der Vorstand komplett wiedergewählt.

    Schriftführer: Frank Kern,

    Rechner:        Mario Kreiner

    Besitzer:        Joachim Kupper, Peter Scheib und Christiane König

    Laut Satzung ist Oliver Steiner als Wehrführer der aktiven Wehr der 1.Vorsitzende und sein Stellvertreter Dominik Walk der stellvertretende Vorsitzende.

    Als neue Kassenprüfer wurden Philipp Neufeld und Jürgen Hilzendegen gewählt.

    Beim letzten Tagesordnungspunkt informierte Oliver Steiner unter anderem, dass die Spiele der Fußball-Europameisterschaft wieder auf dem Dorfplatz übertragen werden.

    Ein vorweihnachtliches Geschenk machte die Firma Fliehmann Anlagenbau GmbH der Feuerwehr und First-Responder-Gruppe Ottersheim.

    Inhaber Achim Fliehmann überreichte Dominik Walk, stellvertretend für den verhinderten Wehrführer Oliver Steiner, und First-Responder-Koordinator Thomas Kreiner, einen Scheck in Höhe von 1.000 €.Die Firma Fliehmann unterstützt damit den Kauf eines Pulsoximeters mit Kindersensor, womit die Kindernotfallausrüstung der First-Responder Ottersheim komplett ist.Die Feuerwehr wird für die Sicherheit der Atemschutzträger spezielle Rettungsleinenbeutel und Handscheinwerfer beschaffen.

    Der Förderverein St. Florian bedankt sich ganz herzlich für die großzügige Spende

    Feuerwehr und Förderverein St. Florian

     

    Jahrsrückblick

    Das Jahr 2011 war für unsere Feuerwehr ein ganz besonderes Jahr in dem wir viel erreicht haben.

    Die Indienststellung des neuen First-Responder-Einsatzfahrzeuges war wohl der Höhepunkt des Jahres. Hier war die Resonanz auf unseren Spendenaufruf besonders erfreulich, die tolle Unterstützung von den vielen Privatpersonen und Firmen aus unserem Einsatzgebiet sind der beste Beweis dafür, dass es richtig war unsere First-Responder-Gruppe komplett in unsere Feuerwehr einzugliedern. Erfreulich war auch, dass die Ratsgremien der Ortsgemeinde Ottersheim und Knittelsheim sowie der Verbandsgemeinde hinter uns stehen und uns unterstützten. Was sich auch daran zeigt, dass die Erweiterung unseres Gerätehauses um einen Umkleide- und Sanitärbereich 2011 beschlossen wurde.

    Aber auch unsere üblichen Aufgaben haben wir 2011 wieder erfüllt, mit über 1900 Dienststunden die unsere 33 aktiven für Ausbildung, Einsatz, Wartung und Verwaltung leisteten, liegen wir  etwas über der üblichen Stundenzahl der letzten Jahre.

    Einsatzzahlen 2011

    47 First Responder

    7 Brandeinsätze

    7 Verkehrsicherungen

    1 Personensuche

    1 Tierrettung

    Als besonderer Brandeinsatz wird uns der Großeinsatz in Rheinsheim  in Erinnerung bleiben, nicht nur wegen der wohl längsten Einsatzfahrt in unserer Geschichte, sondern auch wegen den Ausmaßen des Brandes.

     

    ( Auf der Anfahrt zwischen Ottersheim und Knittelsheim)

     

    (Einsatzstelle)

    Auch für unseren Förderverein war 2011 ein gutes Jahr, so konnten wir an unserem Tag der offenen Tür einige neue Mitglieder gewinnen, so das wir inzwischen über 110 Mitglieder haben die uns unterstützen.

    Infos zu unser Feuerwehr und dem Förderverein auch immer aktuell unter: www.feuerwehr-ottersheim.com

    Wir möchten uns auch auf diesem Weg nochmals bei allen bedanken, die uns im vergangenen Jahr unterstützt haben.

    Termine Januar 2012:

    12.01. Ausbildung Atemschutz

    14.01. Christbaumsammlung

    19.01. Gerätekunde

    28.01. Jahresbeginnfeier

    Weiterlesen →

  • Bericht der Generalversammlung vom 09.04.2011

    Der Vorsitzende Oliver Steiner eröffnete um 19:00 Uhr die Versammlung, leider konnte er nur 14 von den inzwischen über 100 Mitgliedern begrüßen.

    Der Vorsitzende berichtete, dass nachdem der Vorstand des Fördervereins der alleinigen Übernahme der Trägerschaft zugestimmt hatte und nach langer Abstimmungsphase mit der Verwaltung, die First Responder Gruppe seit dem 20. November 2010 zur Feuerwehr Ottersheim gehört. Besonders erfreulich war, dass sich die Gemeinden Ottersheim und Knittelsheim mit einem erheblichen Zuschuss an den Kosten für die Neubeschaffung der Schutzausrüstung und eines neuen Defibrillators beteiligt haben.

    Oliver Steiner stellte fest, dass sich in den letzten Jahren die Zahl der Einsätze durch diverse Unwetter erhöht hat. So war es auch im Jahr 2010. Die Feuerwehr hatte insgesamt 23 Einsätze, davon waren 11 Einsätze Hilfeleistungen nach Unwettern. Mit insgesamt fast 1700 Dienststunden, davon über 900 Ausbildungsstunden liegt die Feuerwehr im Bereich der Vorjahre. Die Feuerwehr hatte im Jahr 2010 einen Zugang und keinen Abgang. Durch die Übernahme der First Responder Gruppe hat sich die Zahl der Aktiven um 8 auf insgesamt 33 erhöht.

    Der Förderverein war  2010 wieder an der Fußball-WM aktiv, bei der Übertragung der Spiele und der Bewirtung der erfreulicherweise wieder zahlreich erschienen Gäste, waren wieder viele unserer Mitglieder im Einsatz.

    Der Vorsitzende bedankte sich bei allen die die Feuerwehr unterstützen.

     

    Im Jahr 2011 feiert die First Responder Gruppe ihr 10-jähriges Bestehen,  zu diesem Jubiläum wird ein neues Fahrzeug für die First Responder Gruppe angeschafft.  Dieses  Projekt mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 25000 € wird durch Vereinsmitteln und durch Spenden von Firmen und Privatpersonen finanziert. Das Fahrzeug soll am Tag der offenen Tür am 5. Juni übergeben und der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

    Inzwischen ist das Basisfahrzeug ein Opel Astra Sports Tourer bestellt und soll dann in Eigenleistung zum Feuerwehreinsatzfahrzeug umgerüstet werden.

     

    Schriftführer Frank Kern teilte mit, dass der Verein Ende des Jahres 2010, 108 Mitglieder zählte. Er berichtete auch über die Veranstaltungen des Fördervereins in den Jahren 2010 und 2011.

    Da der Rechner Mario Kreiner entschuldigt fehlte, trug Thomas Kreiner dessen ausführlichen Bericht vor. Er teilte mit dass der Förderverein im Jahr 2010 ein beachtliches Plus erzielt hat. Die Einnahmen sind hauptsächlich durch die Übertragung der Fussball-WM und durch Spenden zustande gekommen.

    Die Kasse wurde von Alexandra Kreiner und Martin Steimer geprüft. Alexandra Kreiner bestätigte, dass die Kasse gut geführt wurde und keine Beanstandungen aufgetreten sind. Alexandra Kreiner beantragte die Entlastung der Vorstandschaft, welche von den Anwesenden einstimmig angenommen wurde. Als neue Kassenprüfer wurden Philipp Neufeld und Jürgen Hilzendegen bestimmt.

    Oliver Steiner berichtete, dass der Mitgliedsjahresbeitrag seit der Umstellung auf den Euro bei 6,00€  liegt und an die Versammlung  richtete er die Frage wie diese zu einer Beitragserhöhung steht. Die normale Preissteigerungen und auch das erweiterte  Aufgabenfeld des Vereins ließ den Vorstand dieses Thema aufgreifen. Aus der Versammlung kam der Vorschlag den Beitrag von 6,00 € auf 9,00 € zu erhöhen. Nach einer Diskussion wurde bei der Abstimmung eine Beitragserhöhung auf  9,00 € beschlossen.

    Thomas Kreiner berichtete dass die First Responder Gruppe, welche zur Zeit aus 8 Aktiven besteht, im Jahr 2010 zu 54 Einsätze alarmiert wurde.

    Ein Sitzungsmitglied stellte den Antrag auf eine Satzungsänderung. Er schlug vor, dass dem Vorstand ein zusätzlicher Beisitzer aus dem Bereich der First Responder Gruppe angehören sollte. Oliver Steiner erklärte, dass es zwei Aktive Beisitzer (wozu auch die First Responder gehören) gibt. Ein Mitglied der First Responder Gruppe könnte sich im nächsten Jahr bei den Neuwahlen als Beisitzer zur Wahl stellen. Bei der anschließenden Abstimmung wurde der Antrag zu einer Satzungsänderung abgelehnt.

    Der Vorsitzende Oliver Steiner beendete um 20:35 die Versammlung.

    Weiterlesen →

  • Bericht der Generalversammlung vom 17.04.2010

    Der Vorsitzende Oliver Steiner eröffnete die Versammlung und begrüßte 19 Mitglieder.

    Der Vorsitzende teilte seinen Bericht in die Bereiche Feuerwehr und Förderverein.

    In seinem Bericht über die Feuerwehr wurde mitgeteilt, dass diese derzeit aus 25 Aktiven bestehe. Im letzten Jahr hat 1 Aktiver seinen  Dienst beendet, im Gegenzug dafür konnte 1 neuer Aktiver hinzugewonnen werden. Im Jahr 2009 hatte die Feuerwehr 18 Einsätze und es wurden insgesamt über 1800 Dienststunden geleistet.

    Für das Jahr 2010 gibt es wieder einen umfangreichen Dienstplan mit 45 geplanten Veranstaltungen. Außerdem ist die Beschaffung einer neuen Pumpe durch die Verbandsgemeinde vorgesehen.

    In seinem Bericht für den Förderverein erwähnte der Vorsitzende, dass am 10.05.2009 ein Tag der offenen Tür stattgefunden habe. Trotz geringer Besucherzahl, habe es interessante Gespräche über Photovoltaikanlagen und Rauchmelderinstallationen gegeben.

    Außerdem informierte Oliver Steiner über weitere Veranstaltungen Jahr 2009.

    Mit Blick auf das Jahr 2010 ist eine  Umstellung des First Responder Systems angestrebt. Die First Responder Gruppe Ottersheim soll in ihrer Zugehörigkeit vom DRK Bellheim zur Feuerwehr Ottersheim wechseln. Dieses sei nach einer Gesetzänderung im letzten Jahr möglich. Die First Responder Gruppe würde in Zukunft, wie die Feuerwehr Ottersheim, vom Förderverein finanziell unterstützt werden.

    Vom 11. Juni bis zum 11. Juli 2010 werden die Spiele der Fussball – Weltmeisterschaft auf dem Dorfplatz mit Hilfe einer Grossbildleinwand übertragen.

    In diesem Jahr soll ein Kegelabend, das Feuerwehrcampen, die Radtour und vom 3.-5. Dezember ein Wochenendausflug stattfinden.

    Schriftführer Frank Kern informierte, dass der Verein  Ende des Jahres 2009, 103 Mitglieder  zählte.

    Rechner Mario Kreiner teilte mit dass der Förderverein im Jahr 2009 ein leichtes Minus erwirtschaftet habe. Der Verein stehe aber trotzdem finanziell gut da. Es sei erfreulich, dass es wieder viele Spenden gegeben habe. Im Jahr 2011 ist die Anschaffung eines neuen Fahrzeuges für die First Responder Gruppe geplant. Der Verein wurde bei der 3 Jährigen Prüfung  wieder für Gemeinnützig erklärt.

    Die Kasse wurde von Alexandra Kreiner und Karl-Heinz Fröhlig geprüft. Karl-Heinz Fröhlig bestätigte, dass diese gut geführt wurde und keine Beanstandungen aufgetreten sind. Er beantragte die Entlastung der Vorstandschaft, welche von den Anwesenden einstimmig angenommen wurde.

    Bei den Neuwahlen wurde der Schriftführer Frank Kern, der Rechner Mario Kreiner sowie die Beisitzer Peter Scheib, Christiane König und Joachim Kupper für zwei weitere Jahre wiedergewählt

    Als neue Kassenprüfer wurden Martin Steimer und Alexandra Kreiner bestimmt.

    Thomas Kreiner informierte ausführlich über die First Responder Gruppe, die im Jahr 2009 41 Einsätze hatte.

    Abschließend dankte Oliver Steiner nochmals allen aktiven und passiven Mitgliedern für die Unterstützung.

    Weiterlesen →

  • Jahresrückblick 2009

    Im vergangenen Jahr haben unsere 26 aktiven Feuerwehrmänner und 8 Firstresponder insgesamt über 2000 Stunden Dienst für die Sicherheit in unserer Gemeinde geleistet.

    Die meiste Zeit, fast 900 Stunden wurden mit der Aus- und Weiterbildung verbracht,

    aber auch für den Einsatzdienst wurden insgesamt über 500 Stunden geleistet.

    So rückte im vergangenen Jahr, die Feuerwehr zu 18 und die Firstresponder zu 41 Einsätzen aus

     Feuerwehreinsätze 2009

    5 Verkehrssicherungen

    5 Hilfeleistungseinsätze

    3 Brandeinsätze

    3 Brandsicherheitsdienste

    2 Fehlalarme

     

    First Responder 2009

    1 Brandeinsatz

    9 chirurgische Notfälle

    31 internistische Notfälle

     

    Baumsammlung:

    Auch dieses Jahr sammeln wir wieder die Weihnachtsbäume ein, bitte legen Sie Ihren Baum am Samstag den 16.01., ab 9:00 Uhr morgens zur Abholung bereit.

    Flutlicht-Schlittschuhlaufen

     Wenn es die Witterung zulässt möchten wir auch dieses Jahr, nach dem großen Zuspruch im vergangenen Jahr, wieder ein Flutlicht-Schlittschuhlaufen durchführen. Laut aktueller Wetterprognosen könnte es am Samstag den 15.01. so weit sein. Also auf kaltes Wetter hoffen und dann ab 17:00 Uhr am Eisweiher.

    Termine Januar 2010

    14.01.2010, 19:00 Uhr: Ausbildung Gefahrgut

    28.01.2010, 19:00 Uhr: Ausbildung Atemschutz

    29.01.2010, 19:00 Uhr: VG Feuerwehren Dienstversammlung im Bürgerhaus Ottersheim

    30.01.2010, 19:00 Uhr: Jahresbeginnfeier Feuerwehr Ottersheim

    Weiterlesen →

  • Flutlichtschlittschuhlauf

    Am 4. Januar führten wir diese im Veranstaltungsplan nicht vorgesehene Veranstaltung durch. Ohne große Ankündigung und Werbeaktion fanden viele Ottersheimer und Bürger aus den Nachbargemeinden nach Ottersheim an den Eisweiher.Die am Vortag, von uns, aufbereitete Eisfläche wurde ausgeleuchtet und ermöglichte so Schlittschuhlauf bis in den späten Abend hinein. Damit es den Anwesenden nicht zu kalt wurde schenkten wir Früchtetee und Glühwein, gegen eine freiwillige Spende, aus.Bedanken möchten wir uns bei der Familie Thaler und dem Tennisclub, die sofort bereit waren uns den Strom für die Ausleuchtung zur Verfügung zu stellen, auch an Michael Bauer vielen Dank für seine Unterstützung. An die Ortsgemeinde vielen Dank das sie jedes Jahr frühzeitig daran denkt die Wiese  fluten zu lassen und Ottersheim eine super Eisbahn bereit stellt, um die uns viele Nachbarn beneiden.

    Eine super Aktion die auch uns riesen Spaß gemacht hat und vielen Dank an die großzügigen Spender,  die nicht nur Spaß hatten  sondern auch etwas für unsere Kinder getan haben.

    Am Montag den 12. Januar haben wir den Erlös der Aktion von 486,21€ den wir aus der Kameradschaftskasse auf 500,-€ aufgerundet haben, an die Leiterin des Ottersheimer Kindergarten  für das Projekt „Naturnahes Aussengelände “ überreicht.

    Weiterlesen →

Ältere News