Start

Baer1250jahre

Herzlich Willkommen auf der Internetseite

der Feuerwehr und First-Responder Gruppe Ottersheim b.Ld

Auf dieser Seite finden Sie alles wissenswerte über die Arbeit der beiden Fachbereiche

Bei Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Viel Spaß beim Umschauen!

Einweihung TSF-W

Am 27.08.2017 war es endlich soweit, im Rahmen eines „Tag der offenen Tür“ bei der Feuerwehr Ottersheim konnte Verbandsbürgermeister Dieter Adam, den Wehrführern Dominik Walk und Thomas Kreiner die Schlüssel für Ihr fabrikneues Tragkraftspritzenfahrzeug übergeben. Es löst das vor 32 Jahren beschaffte TSF vom Typ Mercedes 310 ab. Im November 2015 wurde vom VG-Rat der Kauf eines neuen Fahrzeugs für die Ottersheimer Wehr beschlossen. Nach Ausschreibung im April 2016, fiel die Entscheidung auf ein Löschfahrzeug der Firma Ziegler, das nach Fertigstellung am 03.07.2017 von der Feuerwehr Ottersheim in Mühlau bei Chemnitz abgeholt wurde. Das neue TSF-W, so die feuerwehrtechnische Bezeichnung, ist aufgebaut auf einen Iveco Daily mit 6,5t Gesamtgewicht (das Fahrzeug wurde entgegen der Norm aufgelastet) Es verfügt über einen 800l Wassertank, sowie Atemschutz im Mannschaftsraum, die Beladung wurde großteils vom alten Fahrzeug übernommen. Der Preis des neuen Tragkraftspritzenfahrzeugs bezifferte sich auf 108.502,06€. In ca. 150 Stunden Eigenleistung wurden von den Ottersheimer Kameraden, Funk, Ladeerhaltung für Handfunkgeräte, Stromerzeuger, Rückfahrkamera usw. eingebaut. Diverse Gerätschaften wie ein neues Notstromaggregat, Drucklüfter, Motorsäge, Beklebung usw. wurden vom Förderverein St. Florian Ottersheim e.V. für ca. 10.000€ beschafft.

In der Ansprache von Wehrführer Dominik Walk, bedankte er sich bei allen Beteiligen und auch der VG-Verwaltung für den reibungslosen Beschaffungsprozess des Fahrzeugs. Für seinen stellv. Wehrführer Thomas Kreiner hatte er ein kleines Present, der federführend, die Planung und Ausführung des Fahrzeugs von Anfang an bekleidete. Im Anschluss trat VG-Bürgermeister Dieter Adam ans Mikrofon, der den Verwaltungsprozess nochmals darlegte. Er sei stolz dieses Fahrzeug an so eine engagierte Wehr wie Ottersheim übergeben zu können, mit 43 aktiven Personen inkl. der First-Responder-Gruppe eine Zahl, die für einen kleinen Ort nicht alltäglich sei. Wehrleiter Kurt Ballmann lobte auch das große Engagement  der Ottersheimer Wehr, erläuterte die Funktionalität des neuen Fahrzeugs, informierte über technische Daten und wünschte, wie auch der Kreisfeuerwehrinspekteur Mike Schönlaub eine allzeit gesunde Heimkehr mit dem neuen Löschfahrzeug. Ortsbürgermeister Gerald Job schloss sich den Glückwünschen an, zudem hatte er auch ein kleines Present für die erste Frau in der Ottersheimer Feuerwehr dabei, Frau Marion Zimmer wird zukünftig neben Ihrer Tätigkeit bei der Feuerwehr Offenbach auch in Ottersheim ihre „Frau“ stehen. Florian Hörner war im Auftrag der Oldtimerfeunde Ottersheim e.V. zugegen und übergab der Wehrführung einen Scheck von 400€ für das Bestücken des neuen TSF-W. Somit kommt das Geld der ganzen Gemeinde zu Gute. Zum guten Schluss fehlte noch die Segnung des neuen Löschfahrzeugs, Pfarrerin Schieder und Kaplan Bieberich machten dies in einer sehr schönen gemeinsamen kirchlichen Zeremonie. Hier vielen Dank, auch an die Messdiener. Nun konnte das Fahrzeug von allen Interessierten bestaunt werden.

Viele nutzten die Gelegenheit, um bei der Feuerwehr Mittag zu Essen oder auch bei Kaffee und Kuchen, den Mittag zu verbringen. Wer seinen Blutdruck oder auch Blutzucker kontrolliert haben wollte, war am Stand der First-Responder-Gruppe richtig. Am Nachmittag wurde eine kleine Rettungsvorführung der aktiven Wehr vorgeführt, anschließend zeigte die Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Ihr Können. Ab 18:00 Uhr führten die Vereinigten Sänger mit „offenem Singen“ für alle den tollen Tag zu Ende.

Die Ottersheimer Feuerwehr bedankt sie bei allen Helfern und auch den Kuchenspendern die das Fest möglich gemacht haben. Den Kameraden die tatkräftig am Fahrzeug arbeiteten, sowie Profis wie Jürgen und Gerd Doll, Thomas Ritter die immer die Feuerwehr mit Ihrem Fachwissen unterstützen und die ausgefallenen Ideen der Ottersheimer Feuerwehr umsetzen. Der Firma Siebdruck Rummel in Bellheim, besonders Volker Pfadt, der immer die Nerven behält wenn es um das Fahrzeugdesign zu entwerfen geht. Frau Christel Ruf von der Verbandsgemeinde mit ihrer Abteilungsleiterin Elke Mildenberger, Thomas Kopf VG, dem VG-Rat und natürlich „VG-Mayor“ Dieter Adam, der Firma HS-Veranstaltungstechnik, Blumen am Deich für das gestiftete Blumenbukett und zu guter Letzt der Familie Matthias Job für die Unterbringung der Einsatzfahrzeuge während den Umbauarbeiten im Bürgerhof.

 

 

 

 

Unser neues TSF-W

TSF-W der Marke IVECO aus dem Hause Ziegler

170PS Diesel

Aufgelastet 6500kg

Umgerüstet mit zwei Atemschutzgeräten im Mannschaftsraum

800 Liter Löschwasser

Viele Sondereinbauten die nicht aus der Serienfertigung stammen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Einmal mit Profis …..

so lautete am 13.07.17 die Technische-Hilfe Übung der Feuerwehr
Ottersheim. Rüdiger Knoll von Weber-RESCUE zeigte wie man Rettungsgeräte sinnvoll einsetzt.

 

 

—————————————————————————————-

Einen guten Start ins neue Jahr hatte die First-Responder- Gruppe Ottersheim. Gleich in der ersten Woche im Januar,  überreichte die aus Ottersheimern zusammengefundene  „Baggage“( so wie sie sich nennen), der Führung einen Scheck in Höhe von 1500€. Das Geld konnten sie beim Verkauf von selbst hergestellten und gebastelten Artikel beim Ottersheimer Martinusmarkt  erwirtschaften. Die Entscheidung das Geld der First-Responder –Gruppe zu spenden fiel Ihnen leicht, da sie wissen, wofür das Geld verwendet wird und es ihnen auch wieder zu Gute kommen kann.

Hierfür wollen wir uns auch im Namen der Ottersheimer Bürger ganz herzlich bei ihnen bedanken.

Die Spenden in den letzten Monaten zeigen, wie sehr unsere Arbeit an den Bürgern geschätzt und honoriert wird, das gibt uns weiter Kraft und Motivation auch zu unbequemen Uhrzeiten die Einsätze zu fahren. Die First-Responder- Gruppe Ottersheim wurde im Jahre 2016 zu 69 Einsätzen in Ottersheim und Knittelsheim alarmiert.

 

—————————————————————————————-Notinsel

Mit dem Projekt Notinsel hat die Stiftung Hänsel+Gretel die Initiative ergriffen und eine Möglichkeit geschaffen, Kindern in Notsituationen Fluchtpunkte aufzuzeigen, in denen sie Hilfe bekommen. Jedes Notinsel-Partnergeschäft unterschreibt eine Selbstverpflichtung und erhält dann einen Aufkleber, der gut sichtbar für Kinder angebracht wird. Eine Handlungsanweisung im Laden weist die regionalen Notrufnummern aus und erläutert den Mitarbeitern, was im Notfall zu tun ist. Auf diese Weise können Kinder in Not in die gekennzeichneten Geschäfte flüchten und sicher sein, dass sie dort kompetente (auch alltägliche) Hilfe finden. Das Signet ist ein wichtiges Zeichen für Kinder, gegen Täter und für ein großes bürgerschaftliches Engagement der Partnergeschäfte.

 Auch wir unterstützen dieses Projekt !!!

Infos bei der Wehrführung

clip_image002

 

Trailer First-Responder im TV

              


Werbung FF                 natter8

 

Jetzt auch neu, die Feuerwehren der VG-Bellheim mit neuer Homepage VG FF